Skip to main content

Weinschrank24.de | Schöne Weinschränke online kaufen

Weinschrank

Weinschrank günstig Online kaufen

Weinschränke in der Übersicht. Hier finden Sie alle Produkte zum Thema „Weinschrank“. Weinliebhaber legen sich im Laufe der Jahre häufig einen beachtlichen Vorrat an Weinflaschen zu. Aber auch Normalbürger möchten gerne ein paar Flaschen griffbereit im Haus haben. Da stellt sich die Frage: Wie lagern? Es gibt Weinklimaschränke, Weinkühlschränke oder einfach Weinschränke. Was sind die Unterschiede?

Die Weinlagerung im Weinklimaschrank

Die richtige Lagerung von Weinen ist sehr anspruchsvoll. Wenn Sie nicht – wie mein Schwiegervater – über einen eigenen Weinkeller verfügt, ist ein Weinklimaschrank die perfekte Alternative. Insbesondere hochwertige Weine können und müssen lange gelagert werden. Um einen optimalen Reifungsprozess zu gewährleisten, benötigt der Wein konstante Temperaturen (ca. 12°C). Die konstante Lagertemperatur verhindert, dass sich Aromastoffe zersetzen. Ein hochwertiger Wein braucht nicht nur gleichbleibende Temperaturen. Er darf nicht durch Erschütterungen „gestört“ werden. In Weinklimaschränken lagern die Flaschen häufig auf Holzregalen, die Vibrationen besonders gut absorbieren. Wichtig ist aber vor allem, dass der Kompressor mit Dämpfung arbeitet. Wein darf bei der Lagerung nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt sein. Weinklimaschränke mit Glastüren sollten daher unbedingt mit einem UV- Schutz ausgestattet sein. Weine benötigen bei der Reifung einen gewissen Feuchtigkeitsgehalt in der Luft (mindestens 50%). Hier ist der Weinklimaschrank sogar besser als ein Keller. Im Keller meines Schwiegervaters werden die Etiketten völlig unleserlich oder lösen sich sogar ab. Auch Düfte und Gerüche wirken sich negativ auf das Aroma aus. In Weinklimaschränken sorgt Luftzirkulation für eine stets saubere Luft. Ein guter Weinklimaschrank bietet somit optimale Voraussetzungen für die Lagerung von guten Weinen.

Worauf muss ich sonst noch achten?

Zwei Punkte, die vor dem Kauf eines Weinklimaschranks oder Weinkühlschranks beachtet werden sollten: Erstens die Lärmentwicklung. Ein Kompressor macht Geräusche der Geräuschpegel wird in Dezibel gemessen und ist bei jedem Schrank angegeben). Stellen Sie Ein Weinklimaschrank (oder Weinkühlschrank) in den Keller, so kann dieser Punkt eher vernachlässigt werden. Steht er in der Küche, sollte man lieber ein leises Exemplar wählen. Zweitens der Energieverbrauch und damit die laufenden Kosten. Da zu jedem Weinkühlschrank auch eine Angabe zum ungefähren jährlichen Energieverbrauch bekannt ist, kann man hier eine schnelle Rechnung mit dem aktuellem kwH-Preis machen. 50 Euro Stromkosten dürften hier auch bei kleineren Geräten schnell erreicht werden. Es kann sich oft also lohnen etwas mehr für ein stromsparendes Gerät auszugeben. Die Energieeffizienzklasse muss der Hersteller deutlich kennzeichnen (A+++ ist die höchste Klasse).

Größe des Weinschranks

Möchten Sie nur gelegentlich eine gute Flasche zur Hand haben oder sind Sie ein begeisterter Weinliebhaber mit vielen Flaschen im Keller? Ein kleiner Weinschrank fasst 8 Flaschen. Für überzeugte Weintrinker gibt es Weinklimaschränke mit einem Fassungsvermögen zwischen 80 und über 200 Flaschen. Ein großer Vorteil bei solchen Mengen ist die Übersichtlichkeit, die ein Weinklimaschrank bietet. Der Wein lagert – meist je 6 Flaschen- übersichtlich auf Regalen (bei manchen Modellen sind die Regale sogar ausziehbar). Sie können Ihre Weine nach Ländern sortieren, nach Jahrgängen, nach Traubensorten. Ein Weinklimaschrank ist nicht nur nicht nur übersichtlicher. Der Wein lagert hier auch viel platzsparender als in Kisten oder in Weinregalen. Die meisten Modelle sind so edel und stilvoll designt, dass sie eine echte Bereicherung in der Wohnung sind. Für die Küche gibt es Ausführungen, die schmal sind und gut in eine Ecke passen.

Der Weinkühlschrank (oder Weintemperierschrank)

In einem Weintemperierschrank (oder Weinkühlschrank) soll der Wein nicht jahrelang gelagert werden. Hier herrscht die ideale Trinktemperatur für einen Wein. Ein Weinkühlschrank mit 8°C ist z.B. perfekt für frische Weißweine, die jung getrunken werden, wie Sauvignon. Ein guter Weinkühlschrank arbeitet ebenfalls erschütterungsfrei (Kompressor mit Dämpfung), bietet genügend Luftfeuchtigkeit und verfügt über eine gute Luftzirkulation. Möchten Sie sowohl Rot- als auch Weißweine in idealer Trinktemperatur vorrätig haben, so biete sich ein 2 Zonen Modell an. Weinkühlschränke mit 2 Zonen bieten eine obere und eine untere Zone. Die Temperatur kann in den Zonen jeweils unterschiedlich eingestellt werden, so dass Rot- und Weißweine in einem Schrank gelagert werden können. In der oberen Zone lagern die Rotweine bei ca. 18 Grad. In der unteren Zone lagern die Weißweine bei ca. 8 Grad. So haben alle Weine immer die richtige Trinktemperatur, Sie können sie sofort genießen. Wichtig dabei ist: Jahrelang kann man die Weine hier nicht lagern. Wir haben daheim sogar zwei Weinschränke, die jeweils ca. 100 Flaschen fassen. Einen Weinklimaschrank zur Lagerung von Rot- und Weißweinen und einen Weintemperierschrank mit zwei Zonen. Beide Schränke sind von Liebherr. Es ist für Weinliebhaber eigentlich unverzichtbar, immer einen Wein mit der richtigen Trinktemperatur griffbereit zu haben. Bevor wir den Weinklimaschrank angeschafft haben, probierten wir alles Mögliche aus: zu warmen Wein in die Tiefkühltruhe legen, zu kühlen Wein (aus dem Kühlschrank) im Glas erwärmen lassen… das funktioniert alles nicht und schmälert den Genuss erheblich. Übrigens: Ein Weinklimaschrank (oder ein Weinkühlschrank) kann nicht nur Wein lagern. Ein Weinschrank (klein, z. B. 12 Flaschen oder 18 Flaschen) macht sich (mit Glastür) hervorragend auch auf einem Messestand zum Kühlen von Getränken für Kunden, Geschäftspartner, usw. Sie können drin Sekt lagern, Säfte oder Mineralwasser. Weitere Kategorien: Weinkühlschrank Freistehend, Weinkühlschrank Unterbau.

Der Weinschrank

Neben diesen Modellen gibt es auch Weinschränke aus Holz, in denen Wein sehr stilvoll präsentiert werden kann. Ein Vintage Weinschrank aus Holz, der aussieht, als sei er seit Generationen in Ihrem Besitz, ist etwas ganz Besonderes. Diese Modelle sind allerdings keine temperierten Weinschränke, sie dienen eher der dekorativen Aufbewahrung einiger Weinflaschen. Die Flaschen sollten hier nicht jahrelang gelagert werden, da (mangelnde Luftfeuchtigkeit) die Korken austrocknen können. Das führt zu unerwünschten Oxidationsprozessen in der Flasche, auch können Gerüche und Aromen in die Flasche gelangen. Häufig bieten diese Weinschränke nicht nur Platz für Weinflaschen sondern auch für das Zubehör. So kann man z.B. die Weingläser unterbringen oder andere Utensilien wie Kapselschneider, Korkenzieher oder eine Karaffe. Weinschränke gibt es in natur oder in Weiß. Weinschränke gibt es günstig online zu kaufen. Alle namhaften Hersteller liefern die Weinschränke per Spedition zuverlässig und mit kurzer Lieferzeit direkt zu Ihnen nach Hause.